Geschichte

 

Das war der „Startschuss“ zur Entwicklung der heutigen Expert Moldbase Extension, die über zwei Jahre zusammen mit den Anwendern des Arbeitskreis Mold schnell ausgeweitet und weiterentwickelt wurde. 1998 hat RAND (damals größter Vertreiber von Pro/ENGINEER weltweit) das Produkt B&W Spritzguss kennengelernt und sehr schnell für die weltweite Vermarktung eingeführt. Ende 1998 nahm PTC an einer Produktpräsentation bei der EUROMOLD in Frankfurt teil. Der damalige Produktmanager Craig Therrien erkannte das Potential und bewirkte eine Ablösung des von PTC selbst entwickelten MOLDDESIGN durch B&W Mold. Vor allem durch erfolgreiche Aktivitäten in Asien wurde das Produkt als EMX im Jahr 2000 auf die Preisliste von PTC übernommen.

 

Der Start der B&W Erfolgsgeschichte!

In der Folgezeit wurden auch zwei weitere Branchenlösungen Expert Framework Extension (EFX) 2002 und Progressive Die Extension (PDX) 2003 auf die PTC Preisliste als Branchenlösungen übernommen. Gleichzeitig hat sich das Netzwerk der Vertriebspartner bis heute auf über 30 Firmen weltweit ausgeweitet.

 

10 Jahre B&W Software!

Anlässlich des 10jährigen Bestehens von B&W Software fand vom 18. bis zum 20 Juli 2007 in Erlangen ein Workshop statt, bei dem der aktuelle Stand der einzelnen Produkte sowie zukünftige Entwicklungen vorgestellt und diskutiert wurden.

Aufgrund des Erfolgs stieg die Anzahl der Mitarbeiter (stets Ingenieure oder Informatiker) sukzessive an auf acht Festangestellte und vier externe Entwickler.

Heute kann die B&W Software stolz auf über 5000 Installationen Ihrer mit Pro/TOOLKIT programmierten Zusatzanwendungen blicken.

Eine neue Ära beginnt!

 2011 beginnt für B&W Software mit Creo Parametric eine neue Ära des flexiblen und leistungsfähigen Arbeitens in CAD.