Model-Based-Definition

Über MBD

Mit der Einführung der Geometrie beschreibenden 3D CAD-Modelle hat sich die Welt der technischen Dokumentation verändert. Neben der klassischen 2D-Zeichnung hat nun das 3D Modell die geometrische Produktbeschreibung übernommen. Dadurch sind nun aber zwei nebeneinander existierende Informationsquellen entstanden, die mit hohem Aufwand synchron gehalten werden müssen (Model-Centric Design).

Der Wunsch nach einer einzigen verlässlichen Datenquelle für die Informationen zur Herstellung von Produkten ist daher nachvollziehbar und wird unter dem Begriff Model-Based-Definition (MBD) vorangetrieben. Darunter lässt sich auch verstehen, dass die Fertigungsinformationen (PMI) aus der klassischen 2D Zeichnung in das 3D Modell umziehen und die Zeichnung abgelöst wird.
Die Einbindung dieser Vorgehensweise in den viel weiter gefassten Bereich der Unternehmensprozesse wird als Model-Based-Enterprise (MBE) bezeichnet.

Durch den Modell-basierten Ansatz wird der Informationsgehalt und die Qualität des 3D Modells deutlich erhöht und eignet sich viel besser für eine weitere Automatisierung von Folgeprozessen.

Die Umsetzung von MBD/MBE stellt Unternehmen zunächst vor einige Herausforderungen, ehe das ganze Potential ausgenutzt werden kann.

In unserer Creo/Parametric bestimmten Welt bei B&W beschäftigen wir uns schon seit einiger Zeit mit diesen Herausforderungen, um Ihnen mit unserer Software Unterstützung den Einstieg in die Welt von MBD zu erleichtern. Die Werkzeuge zielen dabei auf die tägliche Arbeit von Konstrukteuren ab, die sich in dieser noch neuen Umgebung zurecht finden müssen. Dabei werden Fragen zur Verwendung von Altdaten, zu Standardnotizen, oder auch zu Farbcodierung adressiert.

SMARTAnnotate

SMARTAnnotate bringt Ihre Standardtexte, Symbole und Metadaten schnell und präzise auf Zeichnungen und in 3D-Modelle. Über weitreichende Management-Mechanismen behalten sie jederzeit die Kontrolle über den Inhalt.

SMARTColor

SMARTColor hilft Ihnen beim Bereitstellen von maschinenlesbaren Produkt- und Fertigungsinformationen (PMI) durch das regelbasierte Aufbringen von vordefinierten Farben.

SMARTHolechart

SMARTHolechart nimmt Ihnen die stundenlange Arbeit beim Hinzufügen von Bohrungsinformationen ab und bietet eine intelligente Erstellung von Bohrlochtabellen. Dabei werden Rotationsgeometrien automatisch erkannt und Bohrungstypen können individuell klassifiziert werden.

SMARTUpdate

SMARTUpdate überprüft Ihre Baugruppen, Teile und Zeichnungen anhand eines Satzes vordefinierter Regeln. Basierend auf den Prüfergebnissen repariert und aktualisiert die Software Ihre Daten zuverlässig und automatisch.

SMART3DExport

SMART3DExport ist die Lösung zur Ausgabe der 3D Modellansichten in ein druckbares 2D PDF Format. Weitere Informationen folgen. Wenn Sie Interesse haben, kontaktieren Sie uns gerne.