SMARTElectrode 12.0.3.0 veröffentlicht

SMARTElectrode 12.0.3.0 veröffentlicht

Eine neue Version von SMARTElectrode 12.0.3.0 zur Unterstützung der Konstruktion von Senkelektroden in Creo Parametric ist nun verfügbar. Die wichtigsten Änderungen im Überblick:
  • SMARTElectrode ist nun auch auf Französisch verfügbar!
  • Verwendung separater Vorlagen. Es können nun für alle Objekte separate Vorlagen hinterlegt werden, die anstelle der Standardvorlagen in Creo Parametric verwendet werden. Damit lassen sich zusätzliche Parameter, Folien oder MBD-Einstellungen realisieren:
    • Elektrodenbaugruppe:   configuration\model\se_assembly.asm    (Creo-Vorlage: template_designasm)
    • Referenzbaugruppe:   configuration\model\se_reference.asm   (Creo-Vorlage: template_designasm)
    • Referenzteil:   configuration\model\se_reference.prt   (Creo-Vorlage: template_solidpart)
    • Elektrode:   configuration\model\se_electrode.prt   (Creo-Vorlage: template_solidpart)
    • Berechnungsmodell:   configuration\model\se_analysis.prt   (Creo-Vorlage: template_solidpart)
    • Fertigungsbaugruppe:   configuration\model\se_mfg.asm   (Creo-Vorlage: template_mfgnc)
    • Werkstück:   configuration\model\se_mfg_workpiece.prt   (Creo-Vorlage: template_solidpart)
  • Verbesserte Auswahl einer passenden Rohlingslänge, wenn mehrere Rohlinge mit gleichem Querschnitt verfügbar sind. Zum Beispiel: 15x15x50, 15x15x75, 15x15x100, …
  • Automatisches Kopieren der Datenausgabe für Erodiermaschinen in den aktiven Workspace. Dazu ist in der Konfigurationsdatei die Option “WM_COPY_TO_WORKSPACE YES” zusetzen. Um die Ausgabe zusätzlich als sekundäres Objekt an die Elektrodenbaugruppe anzuhängen kann die Option “WM_ADD_AS_SECONDARY_CONTENT YES” gesetzt werden. Die Funktion ist beschränkt auf Ausgaben, die nur eine Datei erzeugen.
Die vollständige Liste der Änderungen ist hier einsehbar.