Solutions for efficient product design

Verwendung der Option SOLID_CONTOUR_CLEARANCE

1. September 2022 | Tipps & Tricks

Zweck

Die Option SOLID_CONTOUR_CLEARANCE ermöglicht die Festlegung des minimalen Abstands um den die automatisch gewählte Basis in X/Y-Richtung größer sein muss als die Kontur der Elektrode. SMARTElectrode fügt den verdoppelten Optionswert zur berechneten Größe der Kontur hinzu, bevor die Auswahl des Rohlings stattfindet. Die Abmessungen der Kontur definiert zusammen mit dem Optionswert die minimale Basisgröße.

Anwendung

Der Anwender setzt den Wert der Option im Dialog auf dem Reiter „Elektrode“. Der Standardwert ist 1,0 mm, wenn „mm“ als Einheitensystem im Einrichtungsassistent gewählt wurde. Bei Auswahl „inch“, wird der Standardwert 0,05 inch angewendet.

Hinweis

Die bisherige Verwendung der Option INCREMENT_SIZE als Aufmaß für die Basis, wird durch die neue Option abgelöst. INCREMENT_SIZE ist ausschließlich für die Schrittweite beim Ändern der Rohlingsgröße in Verwendung. Es ergibt sich ein geändertes Verhalten der Software, wenn SOLID_CONTOUR_CLEARANCE einen anderen Wert aufweist als INCREMENT_SIZE in den vorherigen Versionen.

Arbeitsweise

Die Platzierung der Basis mit Anwendung der Option passiert in folgenden Schritten:

  1. Berechnung der Größe der Elektrodenkontur (solid contour outline).
  2. Hinzufügen des doppelten Optionswerts von SOLID_CONTOUR_CLEARANCE zur Größe der Elektrodenkontur in X/Y-Richtung. Das Ergebnis entspricht der minimalen Größe der Basis (minimum blank size).
  3. Automatische Auswahl der passenden Basisgröße (blank size from data file).
  4. Nachfolgende Schritte der Platzierung der Basis.

Verfügbarkeit

Die Option SOLID_CONTOUR_CLEARANCE ist ab SMARTElectrode 15.0.0.0, 14.1.0.0, 13.1.0.0 und 12.1.0.0 in den Creo-Versionen 4.0 bis 9.0 verfügbar.

Schlagwörter